Podiumsdiskussion zu BA/MA auf dem Arbeitsmarkt

Die DGB Jugend Berlin-Brandenburg veranstaltet am Dienstag (20.01.) von 16 bis 18 Uhr eine Podiumsdiskussion zum Thema „Fiktion und Wirklichkeit – Was sind Bachelor und Master auf dem Arbeitsmarkt wert?“ im Hauptgebäude der HU (Unter den Linden 6), Hörsaal 3038. In der Einladung heißt es:

„Immer mehr Studierende verlassen die Hochschulen mit den neuen Studienabschlüssen. Ist der Arbeitsmarkt auf diese neuen Abschlüsse überhaupt schon richtig vorbereitet? Wie ist das mit Bezahlung, Eingliederung, Weiterbildung und Anerkennung des Abschlusses?

Hat man mit dem Bachelor auf dem Arbeitsmarkt überhaupt eine Chance? Halten die neuen Studiengänge das, was mit ihnen versprochen wurde? Wir diskutieren gemeinsam mit Vertreter/innen der Wirtschaft, der Gewerkschaften und der Hochschulen.“ (Einladung der DGB Jugend Berlin-Brandenburg“)

Auf dem Podium diskutieren: Prof. Dr.-Ing. Jörg Steinbach, 1. Vizepräsident der Technischen Universität Berlin; Klaus-Dieter Teufel, stellv. Hauptgeschäftsführer der Vereinigung der Unternehmensverbände in Berlin und Brandenburg (UVB); Doro Zinke, stellv. Vorsitzende des DGB-Bezirks Berlin-Brandenburg; Markus Plagmann, Bezirkssekretär für Hochschulpolitik der IG Metall Bezirk Berlin-Brandenburg-Sachsen; und Eva Fuchslocher (angefragt), HU-Studierende und Mitinitiatorin der Studierbarkeitsumfrage (siehe „HU-Studierende veröffentlichen Studie zur BA/MA-Einführung“). Durch die Veranstaltung führt Matthias Jähne, Hochschulreferent der GEW Berlin.

Das sieht nach einer interessanten Veranstaltung aus, wer es einrichten kann, sollte am Dienstag sicherlich mal vorbeischauen.

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: