Podiumsdiskussion zum „Selbstverständnis der Politikwissenschaft am OSI“

Unter dem Motto „Was studieren wir? Was lehren wir? Was forschen wir?“ findet am kommenden Dienstag (24.06.) um 18 Uhr eine Podiumsdiskussion zum „Selbstverständnis der Politikwissenschaft am OSI“ im Hörsaal A des Henry-Ford-Baus statt. Diese Veranstaltung sollte ursprünglich schon heute (18.06.) stattfinden, wurde aber verschoben.

Wie berichtet soll es auf dieser Veranstaltung um die aus Sicht vieler OSI-Studis fragwürdige und ohne öffentliche Diskussion verabschiedete Änderung des OSI-Strukturplans gehen, die vorsieht zwei neue IB-Professuren zu schaffen und die Vollprofessur Ideengeschichte zu einer Juniorprofessur herabzustufen.

Da die zwei neuen IB-Professuren inhaltlich in den Sonderforschungsbereich „Governance in Räumen begrenzter Staatlichkeit“ (SFB 700) eingebunden sind, soll in der Diskussion auch die Rolle und starke Dominanz des SFB am OSI thematisiert werden. Die beiden zentralen Diskussionsfragen lauten:

  • Welche Stellung haben Theorie und Ideengeschichte in der Politikwissenschaft – welche haben sie am OSI?
  • Welche Folgen hat die zunehmende Abhängigkeit von Drittmitteln für Forschung und Lehre?


Auf dem Podium diskutieren:


Die Moderation übernimmt der OSI-Kommilitone und Journalist Martin Kaul. Die Diskussion wird sich jedoch nicht auf das Podium beschränken, auch das Auditorium kann sich einbringen. Alle die am OSI studieren, forschen und lehren sind eingeladen, zu erscheinen und sich zu beteiligen.

Organisiert wird die Veranstaltung von der „Studentischen Initiative für Politische Theorie am OSI“ (pol.theorieosi[at]googlemail.com) die auch schon entsprechende Flyer aufgehängt und als Email über Verteiler geschickt hat. Es bleibt daher zu hoffen, dass der Hörsaal A im HFB auch voll wird.

Eine Antwort to “Podiumsdiskussion zum „Selbstverständnis der Politikwissenschaft am OSI“”

  1. Bonnie und Clyde gegen den Rest « FUwatch Says:

    […] Clyde gegen den Rest Der Hörsaal B des Henry-Ford-Baus war gestern zur Podiumsdiskussion “Selbstverständnis der Politikwissenschaft am OSI” überraschenderweise überfüllt. Überraschend insofern, als dass davor nichts daraufhin gedeutet […]

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: