Akademischer Senat vertagt Entscheidung über OSI-Diplom

Wie der Kommilitone Marcel in einem FUwatch-Kommentar berichtet, hat der Akademische Senat (AS) in seiner Sitzung am 28.05. keine Entscheidung darüber gefällt, ob die Neuzulassungen für das OSI-Diplom zum Wintersemester 08/09 ausgesetzt werden sollen. Der Beschluss wird aber mit Sicherheit in der kommenden Sitzung fallen.

Viele Beobachte fürchten wohl nicht ganz zu unrecht, dass es bei diesem „einjährigen Moratorium“ nicht bleiben wird, diese Entwicklung viel mehr den Anfang vom Ende des Diplom-Studiengangs am OSI bedeutet (siehe „Dekanat und Institutsleitung wollen Diplom mit Moratoriums-Stunt ‚retten'“).

Der Kommilitone Batti verwies in einem weiteren Kommentar darauf, dass die Abschaffung des Diploms zum Wintersemester 08/09 hin schon seit drei bis vier Jahren beschlossene Sache gewesen sei. Der Versuch das Diplom zu retten, indem man den Studiengang „modularisierte“, also den neuen BA/MA-Studiengänge strukturell anglich, hat also offenbar wenig gebracht. Man konnte so die Abwicklung des Studiengangs hinauszögern, aber eben nicht wirklich unterbinden, wie jetzt immer deutlicher wird.

Dass der AS auf der letzten Sitzung noch nicht wie von OSI-IR und FBR erbeten, eine Aussetzung der Einschreibungen für den Studiengang beschlossen hat, lag nur am Veto der studentischen VertreterInnen im Gremium. Diese können ihr Veto aber nur einmal nutzen und da es auf der nächsten Sitzung vermutlich keine andere Gruppen geben wird, die ihr Vetorecht nutzt, wird dort dann der entsprechende Aussetzungs-Beschluss fallen.

Ähnliches Problem ergibt sich im Fachbereichsrat (FBR) des FB PolSoz bezüglich der Abstimmung über die geplante Änderung des OSI-Strukturplans. Die Schaffung zweier neuer IB-Professuren auf Kosten der Vollprofessur für Ideengeschichten (die zu einer Juniorprofessur werden soll) wird von vielen Studierenden kritisch gesehen („Institutsrat will OSI endgültig in ein IB-Institut transformieren“).

Im FBR, wo über einen entsprechenden Beschluss des IR abgestimmt werden sollte, nutzten studentische VertreterInnen auf der letzten Sitzung ihr Vetorecht. Auch hier geht das aber vemutlich nur einmal, so dass der FBR in seiner Sitzung am kommenden Mittwoch (04.06.) die Änderung des Strukturplans wie vom IR erbeten absegnen wird.

Advertisements

Eine Antwort to “Akademischer Senat vertagt Entscheidung über OSI-Diplom”

  1. Was erlauben Bartelt! « FUwatch Says:

    […] Senats vom 28.05. auseinandersetzt. Auf der Sitzung ging es neben dem OSI-Diplom (siehe dazu “Akademischer Senat vertagt Entscheidung über OSI-Diplom”) auch noch um andere Punkte, darunter die Neuwahl der Mitglieder der Kommission für Lehre […]

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: