Treffen zur OSI-Strukturveränderung im Roten Café

Wie berichtet hat der OSI-Institutsrat (IR) eine weitreichende Änderung des OSI-Strukturplans beschlossen und dem Fachbereichsrat (FBR) vorgelegt, der darüber in der kommenden Woche am 04.06. abstimmen wird (siehe „Institutsrat will OSI endgültig in ein IB-Institut transformieren“).

Der neue Plan sieht unter anderem vor, die zurzeit unbesetzte W3-Professur für Ideengeschichte durch eine W2-Professur für „Vergleichende Politikwissenschaft und empirische Friedensforschung“ umzuwandeln, die dann mit Sven Chojnacki besetzt werden soll (um diesen am OSI zu halten). Die Ideengeschichtsprofessur soll zeitgleich durch eine Juniorprofessur ersetzt werden.

Zudem soll eine weitere Professur für „Vergleichende Politikwissenschaft und Sicherheitspolitik“ geschaffen werden, die auf Christoph Zürcher zugeschnitten wäre. Insgesamt würde der IB-Bereich damit also zwei weitere Professuren bekommen, während es in der Politischen Theorie keine Vollprofessur mehr geben würde.

Als besonders skandalös wird von Studierenden dabei neben dem Versuch diese Veränderung ohne vorherige öffentliche Diskussion am Institut durchzusetzen auch das nicht-öffentliche Ausschreiben der beiden neuen IB-Professuren empfunden. In einer Rundmail heißt es:

„Laut GG Art. 33 Abs. 2 muss jede öffentliche Stelle öffentlich ausgeschrieben werden. Im Falle von Zürcher und Chonjacki ist dies nicht möglich, da die Stellen ja von Vorneherein nur für sie geschaffen werden sollen.“

Wenn das so stimmt, es keine öffentlichen Ausschreibungen gibt, wäre also tatsächlich vorgesehen, Chojnacki und Zürcher direkt die beiden Professuren zuzuschanzen – ohne Berufungsverfahren (bei denen es dann auch GegenkandidatInnen zur Auswahl gäbe und eine Berufungskommission eingesetzt würde).

Um sich dagegen zu wehren, dass so weitreichende Änderungen vom FBR in der nächsten Woche einfach nur abgenickt werden, treffen sich Studierende heute (27.05.) um 16 Uhr im Roten Café. Interessierte sollten erscheinen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: