„Qualitätsoffensive Lehre“ im Original

Der Kommilitone Mathias mailte mir in den Ferien das Originalpapier des Präsidiums zur „Qualitätsoffensive Lehre“ mit der Bitte, es online zu stellen, da er es nur in eingescannter Form als doc-Datei hatte, die faktisch aber nur aus zwei größeren JPEG-Dateien bestand, womit die doc-Datei zum Rummailen auf Verteilern etwas zu sperrig war (zumindest verweigerte offenbar die FaKo-Liste die Annahme wegen der Dateigröße). Statt nun die JPEGs zu veröffentlichen habe ich es kurzerhand abgetippt, es kann jetzt als pdf hier heruntergeladen werden.

Das Papier ist schon etwas älter, datiert auf Dezember letzten Jahres. Obwohl inhaltlich längst bekannt, war es offenbar bisher zumindest im Netz nicht zugänglich.

Damals versuchte das Präsidium eine Antwort auf die teilweise katastrophalen Ergebnisse seiner eigenen Erhebungen zu finden. Siehe dazu den legendären „Studienerfolgsbericht“ und den so genannten „Folgebericht“ (Exmatrikuliertenbefragung).

Der Tagesspiegel ging bereits damals in einem Artikel ausführlich auf dieses Konzept einer „Qualitätsoffensive Lehre“ ein („Die FU fällt in der Lehre zurück“, Tagesspiegel, 21.12.07) und auch FUwatch berichtete („Advent, Advent, die Lehre brennt“).

Das Papier bietet also inhaltlich wenig Neues; es ist dennoch ganz gut Schwarz auf Weiß zu haben, was die FU-Leitung plant, da sie sich dann natürlich auch irgendwann an diesen gesteckten Zielen messen lassen muss bzw. man sich kritisch mit den Ideen auseinandersetzen kann.

Ansonsten basieren die in der „Qualitätsoffensive Lehre“ genannten Ideen offensichtlich auf dem bereits Mitte November vom AS entwickelten „zehn Punkte-Plan“ (siehe dazu „Evaluation statt Mitbestimmung – Neues aus dem Akademischen Senat (14.11.07)“, FSI Blog, 21.11.07 sowie „Zehn Punkte für den Bachelor? Eine Blamage und keine Reform“, FSI Geschichte Blog, 14.12.07).

Advertisements

Eine Antwort to “„Qualitätsoffensive Lehre“ im Original”

  1. Neue Benutzungsordnung der Philologischen Bibliothek « FUwatch Says:

    […] der Philologischen Bibliothek Eine weitere “JPEG Mail” (siehe auch “‘Qualitätsoffensive Lehre’ im Original”) die Mathias mir in den Ferien mit Bitte um Veröffentlichung zugesendet hat, hatte die Änderungen […]

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: