Lenzen Fans sprengen Immatrikulationsfeier

Nachdem es in letzter Zeit recht still um ihn geworden war, feierte der „Dieter Lenzen Fanclub“ (DLFC) gestern ein spektakuläres Comeback. Der DLFC hatte im Vorfeld der gestrigen Immatrikulationsfeier dazu eingeladen, „Lenzen zu klatschen“ (BBFB Blog, 23.10.07). Als weiteres Event stand ein durch eine weitere Gruppe initiiertes „Exzellenzsaufen der Elite“ auf dem Programm, bei dem der frisch gekürte Exzellenzcluster „Vergleichendes Dosenstechen“ Einblicke in seine Arbeit gewähren sollte (BBFB Blog, 23.10.07).

Laut AStA hatte man seitens des FU Präsidiums versucht, die angekündigten Proteste bereits im Keim zu ersticken:

„Die Ankündigungen von Protestaktionen durch verschiedene studentische Gruppen zur zentralen Immatrikulationsfeier der Freien Universität Berlin sorgte bereits im Vorfeld für Wirbel. Durch verschärfte Sicherheitsbedingungen versuchte das Präsidium, mögliche Proteste im Keim zu ersticken. Private Sicherheitskräfte führten stichprobenartige Personenkontrollen durch: Taschen und Jacken durften nicht mit in die Veranstaltung gebracht werden, vor dem Gebäude patroullierten Polizeieinsatzkräfte einer Berliner Hundertschaft, im Inneren beobachteten Zivilpolizisten des Landeskriminalamts misstrauisch die Anwesenden im Audimax der FU.“ („Eklat bei Immatrikulationsfeier“, AStA FU, 24.10.07)

Wie inzwischen auch in einigen Zeitungsartikeln nachzulesen ist, gelang es jedoch nicht, die „Störer“ von ihren Aktionen abzuhalten. Schließlich verließ Präsident Lenzen entnervt den Henry Ford Bau:

„Studenten der Freien Universität haben die Immatrikulationsfeier ihrer Hochschule für Proteste gegen den Elite-Titel und das FU-Präsidium genutzt. Die Rede des FU-Präsidenten Dieter Lenzen ging gestern im überfüllten Audimax der Uni fast vollständig in Sprechchören, Zwischenrufen, Gesängen und Pfiffen unter. Auch in vier anderen Hörsälen, in die die Feier wegen des großen Andrangs übertragen wurde, war Lenzens Ansprache an die Erstsemester kaum zu verstehen.“ („Proteste bei FU-Feier“, Tagesspiegel, 25.10.07)

„Als Dieter Lenzen dann selbst die Bühne des Audimax betrat, brandete Applaus und Jubel auf. Laut, zu laut. In Wirklichkeit hatten diese klatschenden Studenten nur Hohn un Spott für Lenzen übrig (…) Prompt ätzten seine vermeintlichen Fans nach dem Klatschen los: ‚Freies Denken brauch ich nicht! Dieter, sprich! Dieter, sprich!‘ und ’68 ist vorbei, nur der Markt, der macht uns frei!‘. Laut Asta zündete auch noch jemand eine Stinkbombe – da wurde es Präsident Lenzen zu bunt – er verließ verärgert den Saal.“ („Eklat an der FU Berlin“, Spiegel Online, 24.10.07)

Ein ausführlicher Pressespiegel zu diesem Eklat findet sich im BBFB Blog.

Advertisements

4 Antworten to “Lenzen Fans sprengen Immatrikulationsfeier”

  1. hoffrogge Says:

    Einen ausführlichen Bericht findet ihr auch auf dem Blog der fsi geschichte:

    Hier klicken

  2. Dieter Lenzen Fanclub mit neuer Website « FUwatch Says:

    […] Fanclub mit neuer Website Der Dieter Lenzen Fanclub (DLFC) hat die Gunst der Stunde (siehe “Lenzen Fans sprengen Immatrikulationsfeier”) genutzt, seine Website neu zu […]

  3. Der AStA, der Lenzen Fanclub und die LHG « FUwatch Says:

    […] Der AStA, der Lenzen Fanclub und die LHG In einem aktuellen Eintrag im LHG-Blog versucht Ronny die Verwicklungen der AStA-Koalition in die Aktionen des “Dieter Lenzen Fanclubs” (DLFC) zu belegen. Dafür zieht er eine Email aus dem FaKo-Verteiler, der Mailing Liste der AStA-tragenden Fachschaftsinitiativen (FSIs), heran. In der Email wird dazu aufgerufen, dem FU-Präsident im Zuge einer Veranstaltung am Freitag “Einstein Lectures Dahlem”) erneut zu “huldigen”, die Veranstaltung also ähnlich zu stören wie unlängst die Immatrikulationsfeier (siehe “Lenzen Fans sprengen Immatrikulationsfeier”). […]

  4. Studierende antworten auf Immafeier-Sicherheitswahn mit Alternativveranstaltung « FUwatch Says:

    […] Dem AStA (und nicht nur dem) drängt sich der Verdacht auf, diese neuen Maßnahmen könnten auch damit etwas zu tun haben, dass die Immafeiern in der Vergangenheit immer wieder durch einige Studierende “gestört” wurden, die der aalglatten Selbstbeweihräucherung der FU etwas entgegensetzen wollten. So war es im letzten Jahr der inzwischen legendäre “Dieter Lenzen Fanclub” (DLFC) der die Feier sprengte und dafür sorgte, dass Lenzen entnervt den Henry Ford Bau verließ (siehe “Lenzen Fans sprengen Immatrikulationsfeier”). […]

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: