Hesse beurlaubt

Kurzfristig wurden für dieses Semester alle Lehrveranstaltungen von Prof. Hesse abgesagt. Auf seiner Website heißt es, er sei für einen „Forschungsaufenthalt im Ausland“ beurlaubt. Die Frage ist nur, warum das so ausgesprochen kurzfristig bekannt gemacht wurde (nämlich erst am ersten Tag der Vorlesungszeit). So wird es extrem schwierig werden noch Ersatz für Hesses Überblicksvorlesung zu finden.

Etwas mehr erfährt man im LHG Blog über den Fall:

„Und am Otto-Suhr-Institut hat der (nach meiner Kenntnis im Rechtsstreit mit der FU befindliche) Prof. Dr. Joachim Jens Hesse kurzfristig am Montag alle seine Veranstaltung für dieses Semester abgesagt – wie heute auf den Gängen zu erfahren war, um in den Urlaub zu fahren. Genehmigt habe er sich das selbst. Wenn diese Information richtig ist, müssten aus meiner Sicht Disziplinarmaßnahmen folgen. Eine Frechheit ist es auf jeden Fall, erst am ersten Tag der Vorlesungszeit alle Veranstaltungen abzusagen!“ (LHG Blog, 17.10.07)

Wenn Hesse sich wirklich im Rechtsstreit mit der FU befindet, worum geht es da und war das wirklich der Grund für die Absage seiner Lehrveranstaltungen? Hat Hesse die Sache von sich aus hingeschmissen und wurde ihm gar von FU-Seite „empfohlen“, sich dieses Semester eine Auszeit zu nehmen?

Auffällig ist zudem, dass nicht nur Hesses Veranstaltungen ausfallen, sondern auch die von seinem Mitarbeiter Priv.-Doz. Dr. Florian Grotz. Bei diesem stand der Ausfall seiner LVs m.E. allerdings schon länger fest. Einzig das Proseminar von Simon Schubert scheint in diesem Semester stattzufinden.

Natürlich wird ein so außerordentlich beliebter Dozent wie Prof. Hesse am Institut schmerzhaft vermisst. Doch falls er nicht wie andere Kenner des deutschen Rechtsstaats aus Verdruss über die hiesigen Verhältnisse in Rio in den Ruhestand geht, steht er den zukünftigen Schlipsträgern in der Studierendenschaft ja vielleicht schon nächstes Semester wieder zur Verfügung.

FUwatch wird jedenfalls an dem Fall dran bleiben und die Leserschaft darüber informieren, falls Näheres zum Verbleib des „Masters of Anwesenheitslisten“ bekannt wird.

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: