Dieter Lenzen Fanclub schließt sich Aufruf zur Jubel-Demo an

Seine Exzellenz der Präsident der Freien Universität, Dieter Lenzen, hat die Feierlichkeiten zum Beginn seiner zweiten Amtszeit kurzfristig abgesagt. Die Veranstaltung sollte eigentlich am 10. Juli stattfinden, auch der neue „Dieter Lenzen Fanclub“ hatte zu der Veranstaltung eingeladen.

Wie BBFB berichtet, sehen einige Fanclub-Mitglieder den Grund für die Absage in der Bedrohungen der Veranstaltung „durch protestierende Studierende oder in einer Intrige durch Kanzler Lange“. In einer bei BBFB veröffentlichten Erklärung des Fanclubs heißt es weiter:

„Ein wenig schade finden wir den Ausfall der Veranstaltung natürlich schon. Dieter hatte uns spezielle Logenplätze reserviert. Anschließend war ein Treffen der beiden Fanclub Vorsitzenden in privater Atmosphäre verabredet. Dieter Lenzen hat uns jedoch zugesichert das Treffen in Kürze nachzuholen.“ (BBFB, 10.07.07)

Am kommenden Freitag, den 20.07., lädt die Landes-ASten-Konferenz (LAK) zu einer Jubel-Demo am Roten Rathaus um 14 Uhr ein. In der Einladung heißt es:

„Unter dem Motto: ‚Ein Hoch der Exzellenz – Wettbewerb den Studierenden‘, wollen wir endlich der bundesdeutschen Politik für die grandiose Idee der Exzellenzinitiative danken. Zudem sollen den Präsidenten bzw. der einen Präsidentin der Berliner Hochschulen für ihre tolle studierendenorientierte Arbeit im vergangenen Semester und die einmalig gute Umsetzung der Studienreform – also der Umstellung auf Bachelor- und Masterstudiengänge – Huldigung und Jubel entgegen gebracht werden.“ (BBFB, 12.07.07)

Auch wenn es hier nicht nur um den Präsidenten der FU geht, hat sich der Dieter Lenzen Fanclub dem Aufruf angeschlossen, wie über Mailing Listen verbreitet wurde.

Advertisements

Eine Antwort to “Dieter Lenzen Fanclub schließt sich Aufruf zur Jubel-Demo an”

  1. Wasserschlacht statt exzellenter Jubel-Demo « FUwatch Says:

    […] · Gespeichert unter Exzellenzinitiative, Hochschulwesen, FU, Protest, Organisation Wie berichtet war für den letzten Tag der Vorlesungszeit eine “Jubel-Demo” im Kontext der […]

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: