Muss die Linke Partei ergreifen?

Am heutigen Dienstagabend findet im Hörsaal A des Henry-Ford-Baus um 18 Uhr eine Veranstaltung mit Prof. Elmar Altvater zum Thema „Muss die Linke Partei ergreifen?“ statt. Organisator ist die Linke.FU, die sich inzwischen den Beinamen „SDS“ gegeben hat (was schon etwas nach Größenwahn riecht, aber nun gut).

Leider sind auf dem Flyer keine weiterführenden Informationen zur Veranstaltung angegeben und auf der Website ist sie nicht mal angekündigt. Bekannt ist aber, dass Altvater kurz vor dem G8-Gipfel in Heiligendamm noch der WASG beigetreten ist und damit jetzt wohl auch offiziell Mitglied der Linkspartei ist.

Die Veranstaltung findet zeitlich nach der Mitmach-Vollversammlung statt, die im selben Hörsaal um 16 Uhr beginnen soll. Zeitlich überschneidet sich die Altvater-Veranstaltung sowohl mit der von Demirovic / Markard sowie mit der der FSI PuK zum Thema Herbert Marcuse und das Nilpferd.

Advertisements

Eine Antwort to “Muss die Linke Partei ergreifen?”

  1. Frank, Skoecz Says:

    Es wird immer darüber gesprochen, das von Schulplatz bis hin zu Uni bald alles von den Bürgern bezahlt werden soll.
    Nun mache nicht nur ich mir darüber Gedanken, denn wenn ein Politiker ein sogenannter Volksvertreter, nur Monatlich auf rund 2% seines Gehaltes verzichtet.
    Und nicht nur große Sprüche macht, wie man Sparen kann und dabei die Diäten erhöht. Das ist doch eigentlich für jeden Volksvertreter eine riesige Ohrfeige, es muß doch möglich sein wenn ohne Angst in der Zukunft geschaut werden kann.
    Es kommt nämlich der Punkt, da fehlen der Wirtschaft gut Ausgebildete junge Fachkräfte.
    Deshalb darf es auch nicht diese ein Euro Jobs geben, denn das Volk bezahlt für seine eigene Arbeitskraft. Und die Wirtschaft fährt in gleichenzeitraum riesige Gewinne ein, muß aber auch bei solchen Gewinnen eine Unmenge von Angestellten entlassen werden. Nur damit die Firma einen Gewinn von 300% hat, es darf nicht von Staat noch belohnt werden mit niedrig Lohn.
    Zum Beispiel wird in Deutschland in Punkt Sicherheit noch viel zuwenig Investiert, erst wenn das Kind im Brunnen gefallen ist beginnt man wieder total übereilt nach Auswegen zusuchen.
    Wenn es im Deutschland zum sogenannten Tag X kommt, dann fehlen Bundesweit mehr als 70% gut Ausgeblidtete Fachkräfte.
    Diese stehen nur bereit, wenn sich auch talentierte und Lernbegierige junge Menschen ihren Studiumplatz leisten können.
    Diesen zahlen diese jungen Menschen spät zurück, aber sie zahlen es uns als Fachkraft zurück!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: