Grottian tritt in den „Vollzeit-Unruhestand“

Am kommenden Freitag, 08.06.07, findet im Hörsaal A der Ihne21 ein Symposium zum „Eintritt in den Vollzeit-Unruhestand“ (O-Ton) von Prof. Grottian statt. Im Programm heißt es:

12:15 – 12:30 Uhr
Brigitte Rauschenbach: Aus gegebenem Anlass: Das Ende der Teilzeitprofessur – kein Ende des Teilens

12:30 – 13:45 Uhr
Ingrid Kurz-Scherf: Vom Realismus der Utopien: Arbeitsteilung und Geschlechterdemokratie

14:00-16:00 Uhr
Internationale Arbeitsteilung, Privatisierung und Geschlecht

  • Brigitte Young: Das Private ist ökonomisch. Die Internationalisierung der geschlechtlichen Arbeitsteilung
  • Elmar Altvater: Das Ökonomische ist politisch. Privatisierung und die Wiederaneignung sozialer Räume in einer solidarischen Ökonomie

16:30 – 17:15 Uhr
Peter Grottian: Die Abschaffung der Arbeitslosigkeit. Die sozialen Bewegungen als Akteure für Alternativen

18:00 – 20:00 Uhr
Podiumsdiskussion: Arbeitsfairteilung als europäisches Projekt? Mit: Barbara Holland-Cunz (Gießen), Michael Krätke (Amsterdam), Mascha Madörin (Basel), Susanne Schunter-Kleemann (Bremen), u.a. Moderation: Bodo Zeuner

20:00 Uhr
Roland Roth: Laudatio auf Peter Grottian“

Natürlich wird es nicht das letzte Mal sein, dass man etwas vom umtriebigen Peter Grottian hört, dennoch ist es ein Abschied vom Institut. Da kommt schon etwas Wehmut auf, geht mit ihm doch einer der letzten OSIaner, der auch bereit war gegen den Strom zu schwimmen und über den universitären Tellerrand hinauszublicken.

Advertisements

Eine Antwort to “Grottian tritt in den „Vollzeit-Unruhestand“”

  1. Abschiedsvorlesung von Prof. Zeuner « FUwatch Says:

    […] Prof. Narr, Prof. Altvater und Prof. Grottian tritt mit Prof. Zeuner ein weiterer der “letzten kritischen Denker” am OSI […]

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: