Das Comeback des OSI-Forums

Wer heute keine Lust auf die Fragerunde mit Dr. Apostolopoulos hat, kann sich alternativ auch am OSI-Forum beteiligen, das zur selben Zeit (12-14 Uhr) im OSI-Foyer in der Ihnestr. 21 stattfindet. Geplante Themen sind hier:

  • Der Zwangsumzug des Instituts für Ethnologie aufgrund eines Privat-Public-Partnership-Projekts von FU Berlin und Klett Verlag.
  • Die Gender Lehrstelle am OSI.
  • Die G8-Woche am OSI im kommenden Sommersemester.
  • Weitere Themen.

Die Idee des studentischen OSI-Forums stammt noch aus dem Jahr 2005. Es sollte allen OSI-Studierenden eine Plattform bieten, um die aktuellen Probleme am Institut ansprechen und diskutieren zu können. Ziel war es, die Kommunikation und den Informationsfluss zwischen den verschiedenen Aktionsgruppen mit ihren jeweiligen Projekten zu verbessern.

Doch aus dem Plan mit dem Forum eine dauerhafte Institution zu schaffen die sich regelmässig im Abstand von zwei Wochen bildet, wurde nichts. Nach ein paar Treffen verlief sich die Sache scheinbar wieder. Zumindest wurde das Forum deutlich seltener einberufen. Erst jetzt findet wieder ein Treffen statt.

Advertisements

Eine Antwort to “Das Comeback des OSI-Forums”

  1. “Großes” Treffen am Donnerstag « FUwatch Says:

    […] Die Sache verlief jedoch nach ein paar Sitzungen weitgehend im Sande (von einer einzigen Comeback-Sitzung im Feburar 2007 mal […]

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: