Harte Auseinandersetzungen auf der Schülerdemo

Wie der AStA FU gestern in einer Presseeklärung bekannt gab, war die Schülerstreikdemo am vergangenen Mittwoch ein großer Erfolg: zumindest „zeitweise“ sollen sich bis zu 10.000 Menschen an der Demo beteiligt haben – darunter natürlich auch Studierende.

Negativ aufgefallen ist das Verhalten der Polizei. Der AStA zitiert eine Pressemitteilung der Polizei (!), dernach es Anzeigen gegen PolizistInnen wegen Körperverletzung und sexueller Belästigung gegeben hat. Tobias Becker vom ReferentInnenrat der HU wird mit den Worten „Es war absolut unverantwortlich die 23. Einsatzhundertschaft auf eine friedliche SchülerInnendemo loszulassen; viele der Anwesenden waren das erste mal auf einer Demonstration. Es ist leider kein bisschen überraschend, dass eine Veranstaltung so endet, auf der die für ihre Prügelexzesse bekannte Truppe eingesetzt wird“ zitiert.

Der AStA führt weiter aus, dass die in Berlin vor kurzem eingeführte Kennzeichnungspflicht für Bereitschaftspolizeikräfte offensichtlich nicht ausreiche, da damit nur eine „Gruppe“, bestehend aus bis zu acht BeamtInnen, durch Nummern erkennbar ist.

Advertisements

2 Antworten to “Harte Auseinandersetzungen auf der Schülerdemo”

  1. Gerrit Says:

    Yeah und jawoll, es wird Zeit, daß sich endlich mal die SchülerInnen erheben und für bessere Bildungsbedingungen demonstrieren.

    Bitter nötig, wenn man während der HU-„Besetzung“ eine Ausstellung über die Pogrome vom 9./10. November 1938 zu Kleinholz schlägt und anzündet. Offensichtlich brauchen wir da eine etwas sensiblere Vermittlung von Wissen, bisher scheints nicht angekommen zu sein.

    epic fail

  2. Gerrit Says:

    huch, krass. Da haben ja sogar die Wochentage gestimmt, ich sollte mich nicht auf die Top-Einträge verlassen. Mein obiger Beitrag bezieht sich natürlich auf die Demos von gestern.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: