Was Web 2.0 wirklich ermöglicht

Wo wir gerade davon sprechen Web 2.0 an der FU einzuführen: Erich Klepptenberger hat in Telepolis exemplarisch verdeutlicht, was Web 2.0 wirklich bietet *rofl*.

Hinweis: Eine Übersicht mit allen den „CeDiS-Blackboard-Komplex“ betreffenden Einträgen in diesem Blog findet sich hier.

2 Antworten to “Was Web 2.0 wirklich ermöglicht”

  1. Anonymous Says:

    interessant, dass der dabei überwiegend zum verhalten der nutzer was schreibt ;)

  2. Ahmet Emre Acar Says:

    interessant, dass er dabei hauptsächlich über das verhalten der nutzer schreibt

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: