Die Studierendenverwaltung informiert

Die Studierendenverwaltung verschickt zur Zeit offenbar Briefe an alle FU-Studierenden mit dem Hinweis, dass mit dem ZEDAT-Account eine „akademische“ (O-Ton) Email-Adresse verbunden ist. Die „dazugehörige Mailbox“ müsse regelmässig abgefragt werden, da z.B. Studierendenverwaltung und Campus Management wichtige Informationen an diese Adresse versenden. „Sie dürfen diese [die Emails] keinesfalls versäumen, da Ihnen sonst Nachteile entstehen können“. Soso.

Zum Email Management (abrufen, versenden, automatisch weiterleiten, etc.) dient das ZEDAT-Portal. Alternativ kann man sich seinen ZEDAT-Account natürlich auch in jedem x-beliebigen Email-Programm einrichten.

Eigentlich alles nichts Neues, doch scheinbar werden die ZEDAT-Email-Accounts von vielen Studierenden nicht genutzt (obwohl bedingt durch das Campus Management jetzt so gut wie jedeR einen ZEDAT-Account hat). Das kann daran liegen, dass die Studierenden lieber weiterhin ihre privaten Adressen verwenden (GMX, web.de, Gmail, etc.) wie das Schreiben der Verwaltung (zurecht) suggeriert. Vermutlich wissen viele aber noch gar nichts vom Glück einer „akademischen“ Email-Adresse, insofern macht der Aufklärungsbrief schon Sinn.

Es treten bei der ZEDAT aber auch immer wieder technische Pannen auf, die es in ähnlicher Dimension bei anderen Providern nicht gibt. Was ferner immer noch stört ist das umständliche Prozedere der Passwort-Änderung (mit Kommandozeile via Telnet- / SSH-Login; Änderungen wirksam mit einer Verspätung von bis zu 30 min.) und die Beschränkung des Passworts auf eine Länge von maximal acht (!) Zeichen (sicherheitstechnisch ein Unding).

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: