Institutstag

Am kommenden Mittwoch, den 11.01.06, findet am OSI ein Institutstag statt. In Arbeitsgruppen und Workshops wird über die gegenwärtige und zukünftige Struktur des OSIs diskutiert. Was ist die aktuelle Situation? Wo bestehen Probleme? Wie können diese gelöst werden? Was kann man verbessern? Wie stellen sich Studierende und Lehrende die Zukunft des Instituts vor?

Der Institutstag wurde vor dem Hintergrund zahlreicher problematischer Entwicklungen in der jüngsten Vergangenheit angesetzt. Dies betrifft die Einführung der neuen modularisierten Studiengänge mit ihren verschärften Studienordnungen, die drohende Abschaffung des Diploms, die Beschäftigunssituation für Lehrende und studentische Hilfskräfte, das Campus Management, die Ausgestaltung der Lehre usw.

Informationen über Organisation und Inhalt des Institutstages finden sich im OSI-Wiki:
http://wiki.spline.de/twiki/bin/view/OSIWiki/InstitutsTag

Das Programm kann hier eingesehen werden:
http://wiki.spline.de/twiki/bin/view/OSIWiki/Programm

Die Organisation wurde über eine Yahoogroup koordiniert, auf der man auch Nachfragen stellen kann:
http://de.groups.yahoo.com/group/osi-institutstag/

Ferner gibt es noch einen Blog, der aber etwas verwaist erscheint:
http://institutstag.blogspot.com/

Alle OSI-Studierende, die sich für die Zukunft des Instituts interessieren und die mit den aktuellen Entwicklungen unzufrieden sind, sollten versuchen sich in eine der Arbeitsgruppen einzubringen um an konkreten Verbesserungsvorschlägen mitzuarbeiten und an Plänen für die zukünftige Ausgestaltung des Instituts mitzuwirken.

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: